© 2007 Wolfsbarsch.com

2014 >>2013<< >>2012<<>>2011<<

Saltwater - Salzwasser  >>Süßwasser - Freshwater<<


Seabass addiction Blog - hier finden Sie Tipps, Tricks & Aktuelles



is using:

 

  

17.09.2014

Wie versprochen hier schonmal der IrlandBlog, ganz unspektakulär.. sorry. ;-)

>>IrlandBlog<<


14.09.2014

Zurück aus dem heiligen Land für Wolfsbarschangler, eine Woche Irland verging wie im Fluge. Um es zu beschreiben, tolles Land, freundliche Menschen und eine Wolfsbarschangelei die ihres gleich sucht. Bericht und eine neues Land in der Europarubrik folgen in kürze.

Einige Impressionen findet ihr unter:

www.bissclips.tv

www.angel-archiv.de


22.08.2014

Trotz der schlechten Fangaussichten ist es uns bei meinem Workshop zum beginn der Woche, doch noch gelungen ein paar Barsche ans Band zu locken. War nicht ganz so einfach und ich musste mich (rein mental gesehen) echt strecken. Mit einem wollte man den Gästen (Manfred aus HH und Stephan vom 'rhein-board') das Spinnfischen auf Wolfsbarsch näher bringen und in Gedanken war ich dabei jede erdenklich Spot durch zu kämmen wo man ein paar Fische ans Band bekommt. Ist mir ja letztendlich doch gelungen... . Hier ein paar Bilder von den zwei Tagen:


Empfehlung


30.06.2014

Am vergangenen Wochenende war mal wieder ein Workshop angesagt. Diesmal mal nicht am Europoort, sondern in Westkapelle an der Westerschelde. Es war so zu sagen ein maßgeschneiderter Workshop, speziell für dieses Revier. Da ich selten rund um Westkapelle unterwegs bin, war es für mich eine kleine Herausforderung die ich mich gern stellte. Weil ich eher der Europoortangler bin, musste ich nochmal alles überdenken. Denn dort wird man mit anderen Gegebenheiten konfrontiert als am Europoort. Anderen Taktiken und Strategiene musste es also richten. Und, es klappte, fast auf Ansage ging auch der erste Wolfsbarsch an den Haken.

Hier ein paar Impressionen:

Kurz vor Schluß des ersten Tages, machte ich auch noch ein paar Würfe.

Tag Zwei, begonnen haben wir wieder am Strand und wechselten dann auf Wunsch meiner Gäste zu einem anderer Spot. Aufgrund des Nordwest Windes gestaltete sich hier die Angelei etwas schwieriger. Den einzigsten Fisch bekam ich ans Band, bei den letzten abligatorischen Würfen zum Schluss des Workshops... .

Seltener Beifang, eine Flunder nahm die Pilker Twister Kombi!

Auch Bootsangler schätzen die alten Buhnenköpfe der Pfahlreihen.

Nächster Spot, das befestige Ufer.

Auch etwas Theorie gehört natürlich dazu. Hier: Knotenkunde ;-).

Die letzten Würfe...

So einen hätte ich gern bei meinen Gästen gesehen.

Vielen Dank an meine Gastgeber, mit euch hat es mächtig viel Spaß gemacht.


08.06.2014

Die ersten zwei Workshops sind durch. Nach dem theoretischen Part ging es ans Fischen mit Tipps & Tricks. Nur die Fische wollten nicht so richtig am Haken kleben bleiben. Über Tag gab es wohl ein paar knallharte Bisse mit kurzen Drillphasen, jedoch ohne erfogreicher Landung. In der Dunkelheit ging es zum Glück richtig zur Sache, am Ende mit glücklichen Gästen.


03.06.2014

Gone fishing...back soon !!