© 2007 Wolfsbarsch.com


 

Kayak Blog - hier finden Sie Tipps, Tricks & Aktuelles

2014 



is using:

 

 

06.08.2014

Habe in der letzten Woche mal wieder Zeit gefunden, um auf der Nordsee zu paddeln. Ich wollte ein paar Spots in Noordholland antesten, laut den allgemeinen Fangberichten zur folge waren dort die Fänge sehr mau. Das bestätigte sich dann auch bei den Runden über den Spots, Totentanz - nicht nur auf dem Echolot. Mal sehen wie die Saison sich noch endwickelt. Im Süden der niederländischen Küste sollen die Fänge ja wieder anziehen. Das werde ich mir mal am Wochenende genauer anschauen. Bis dahin.


30.06.2014

Eine Woche ist es nun her, seid die World Predator Classics 2014 in Hellvoetsluis statt fanden. Alles in allen ein großes, wenn nicht das größte Angelevent Europas.

Insgesamt haben sich 190 Angler aus 11 Länder registriert!!

Das Event bestand aus drei Einzelenvent, Boatfishing, Streetfihing und Kayakfishing (an dem ich auch teilnehmen durfte). In denen man sich mit den besten Anglern aus Europa und den Rest der Welt messen konnte.

Streetfishing Event, 78 Teilnehmer aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Italien und sogar aus Israel

Kayak Open Event, 37 Teilnehmer aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich, Finnland, England und den USA.

Boat Event. 40 Boote je 2 Angler aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich, Österreich, England, Finnland, Luxemburg, Rumänien, Schweden und den USA.

Auch für interessierte Angler die nicht teilnahmen, wurde einiges geboten. Unter anderem konnte man mitverfolgen was sich grade bei den Boatsanglern auf dem Wasser abspielte. Kam hier die neuste 'GPS-Tracker' Technik zum Einsatz. Auch eine 'Catch Handy App' in der die Angler ihre Fänge per Foto hochluden wurde mit dem Live Leaderboard (Hitliste) gekoppelt, so dass man online auf der WPC Homepage miterleben konnte was grade gefangen wurde. Mit einem GPS Tracking System konnte live verfolgen wo sich die Angler aufhielten, welche Rute sie fuhren und wo was gefangen wurde.

Hier ein paar Impressionen des Wochenendes bei den Wolrd Predator Classics 2014, ein ausführlicher Bericht wird noch in einem der Fachmagazine kommen... ich arbeite dran ;-):

Regestrierung der Angler im Headquater der World Predator Classics 2014

Eröffnungsfeier

Der Austragungsort

Jeden Morgen wurden zum Start der WPC die alten Hafenkanonen abgefeuert.

Die World Predator Classic Kayak Open!

Sammeln und ab an die Stratlienie im Hafenausgang.

Der Start der Kajak's, zwar nicht so 'Action' geladen wie der Start der Boote, aber immerhin eindrucksvoll.

Auf zu den Spots und fischen.

Hier noch ein paar Clips zu den World Predator Open 2014:

 

 

 

 

 


16.06.2014

Freitag der 13.

Nein ich meine nicht den Horrorfilm, sondern den Freitag der letzten Woche. Geplant war ein Testfischen für die World Predator Classics mit meinem Hobie Team Kollegen Marco, auf dem Haringsvliet. Wir wollten uns mal den Abschnitt für das Open Kajak Event vornehmen und der Länge nach durchfischen bzw. abfahren. Zuerst waren die augenscheinlich interessanten Plätze an der Reihe - egal ob geworfen, vertikal oder geschleppt, es wollte kein Fisch an die Köder gehen. Auch die Echolotanzeige bliebt zu 99,9% leer. Auf dem Weg zu den Sturmfluttoren ging beim Marco ein guter Barsche auf einen geschleppten Wobbler (schleppen ist beim Event nicht erlaubt). Auf dem Echolot hat er kurz einen kleinen Schwarm gesehen und dann war die Rute krum. Naja, das gibt ein Spaß am nächsten WE, wenn man nicht schleppen darf und sich die kleinen Schwärme zusammen suchen muss. Scheint wohl der beste Sektor zu sein *Sarkasmusmodus aus*.

Nach dem der Barsch wieder seine Runden drehen durfte, hörte ich es hinter mir heftig fluchen... . Mein Team-Kollege hat es vorgezogen ein Bad zu nehmen und sein Kajak so unglücklich gedreht, dass der Antrieb nun auf dem Grund des Haringsvliet ruht... . Ok, der Wind hatte ordentlich Fahrt aufgenommen und die Wellen waren hoch und kurz, die besten Bedingungen für ein HOBIE Pro Angler 13 (Kajakbezeichnung)... . Mein HOBIE 'SUV', das Outback, hat sich mal wieder als rauwassertauglich bestätigt. Naja, die nächste Stunde war erstmal abschleppen angesagt. Aus die Maus mit dem Testfisch-Plan, der Wind nahm auch weiter Fahrt auf.

Zum Glük war ja unser Mutterschiff *HOBIE Europe* nicht weit weg. Nachdem wir wieder alles trocken gelegt hatten, konnten wir in Stellendam einen neuen Antrieb leihen. Der Tag war erstmal durch und ich war innerlich etwas angefressen, wie heißt es so schön: *Kopf hoch, lächeln und weiter machen*. Zu guter Letzt brach noch eine Gasdruckfeder an der Heckklappe meines heißgliebten Caddies... . Also sein Klischee hat der Freitag der 13. wohl voll erfüllt.

Am Samstag hatten wir uns mit einem weiteren Hobie Europe Team Mitglied verabredet, um am Haringsvliet nochmal anzugreifen, aber da hatte der Wind ein Wörtchen mitzureden. Gut, schnell ein anderes, befahrbares Gewässer gesucht und ein paar Räuber gestippt. Vielen Dank an Daniel van der Post.

Genug gelabert, hier noch wat Fotos von Yakanglern und tollen Hollandräubern:

Nein ich ziehe den Hecht nicht lang... der war so Dünn... wohl ein berüchtigter Bulimiehecht ;-).


19.05.2014

Check Flyblog ;-).


02.04.2014

Es ist soweit, die 'Hobie Fishing World Championships' kommen nach Europa. Der Austragungsort sind die Vinkeveense Plaasen zwischen Utrecht und Amsterdam.

weitere Infos unter: www.hobiefishingworlds.com


02.02.2014

Der Startschuß des neuen Kayakblogs 2014, gleich mit einem neuen Workshop!!!

Kajak Addiction Neu!!!

Workshops auf dem Wasser >>Hier<<

Und ein kleines Warmup aus Griechenland:

Werde nächste Woche mal mein Yak wieder wässern... Bericht folgt ;-).

Vielen Dank, an die die mich auf der Boot 2014 in Düsseldorf besucht haben!!